Geschichte der Schützengilde Pfullingen 1522 e.V.



Lange Zeit war das Gründungsjahr der Schützengilde Pfullingen auf das Jahr 1892 datiert. Bei den Recherchen zur geplanten 100-Jahr-Feier, stießen die Verantwortlichen auf alte Dokumente, die bewiesen, dass die Pfullinger Schützen tatsächlich viel älter waren. Der älteste anerkannte Hinweis auf das Pfullinger Schützenwesen fand sich in einem "Schießbüchlein der Reichstadtschützen von Reutlingen" vom 16. Oktober 1522, wo 10 Pfullinger Schützen an einem Preisschießen in Reutlingen teilgenommen hatten. Daraufhin wurde das Gründungsjahr auf 1522 geändert. Die Schützengilde gehört somit zu den ältesten Schützenvereinen im Kreis. 1997 wurde das 475-jährige Jubiläum dann groß gefeiert. Der Verein hat die Traditionen bewahrt und es gleichzeitig geschafft, sich zu einer modernen Einrichtung zu entwickelt, die allen Interessierten ein breites Spektrum eröffnet. Das inzwischen mehrfach erweiterte und umgebaute Schützenhaus bietet fast alle Möglichkeiten des modernen Schießsports. Und dass der Schießsport ein Sport für alle Altersklassen ist, zeigt die Mitgliederstruktur der Gilde. übers Jahr gibt es verschiedene vereinsinterne Veranstaltungen, wie z.B. das Neujahr- und Herbstschießen. Dazwischen liegen aber auch Schießen, wie Osterschießen und das Pokalschießen für die örtlichen Vereine, die offen sind für jedermann .